Alfa Romeo Giulietta Sprint

Erstzulassung: 04/1962
Wegstreckenzähler: k.A.
Fahrzeughalter: 3
Leistung KW (PS): 52 (71)
Hubraum: 1.300 ccm
Zylinder: 4
Kraftstoff: Benzin
Getriebe: manuell 4-Gang
Farbe: Rot
Preis: 58.000 €

Dieses formvollendete Coupé, dass auf den Namen Giulietta Sprint hört, debütierte bereits 1954 auf dem Genfer Automobilsalon. 1955 ging es dann in Serienproduktion und blieb dann, erst als Typ 750, später als Typ 101, bis 1965 im Programm von Alfa Romeo.
Das Herz des Wagens ist sein legendärer, komplett aus Leichtmetall gefertigter Doppelnockenwellen-Motor. Dottore Orazio Satta Puglia konstruierte diesen Motor auf Basis der 1900-er Motoren, welche wiederum aus 6 und 8-Zylinder Rennmotoren abgeleitet waren. Somit war man für damalige Verhältnisse für ein sportliches Vorankommen gut gerüstet.
Das hübsche Blechkleid wurde bei Bertone gefertigt. Federführend für diesen wunderschönen Entwurf war Chefdesigner Franco Scaglione, auf dessen Konto ebenfalls die berühmten BAT-Mobile gehen.

Das hier angebotene Coupé entstammt dem Baujahr 1962. Ausgeliefert wurde es in Italien an den Erstbesitzer mit Wohnsitz in Turin. Später wurde der Wagen in die Schweiz veräussert, wo er lange Zeit Teil einer Sammlung war. Im Jahre 2014 erwarb ein in Deutschland lebender Alfa Romeo Enthusiast den Wagen und ließ ihn bei einem Spezialisten in Como überarbeiten.

Heute präsentiert sich dieses hübsche Coupé in einem technisch sowie optisch hervorragenden Zustand.

Für weitere Informationen stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.